Führung
Sammeln, Forschen und Lehren

Führung, gta Archives, ETH Zurich
Datum : Dienstag den 14. November 2017
Zeit : 18:15
Ort : Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta), ETH Zürich, Hönggerberg
 

Sammeln, Forschen und Lehren
Das gta Archiv als Grundlage für Lehre und Forschung


Abendführung
Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta), ETH Zürich, Hönggerberg
14. November 2017, 18.15 Uhr
Konzeption und Organisation: gta Archiv, ETH Zürich

Die alljährlich vom gta Archiv der ETH Zürich angebotene Abendführung nimmt das 50-jährige Jubiläum des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) zum Anlass, dessen Geschichte aus der Perspektive des Archivs zu beleuchten.
Seit der Übernahme des sogenannten Semper-Archivs von der ETH-Bibliothek bald nach der Gründung des Instituts gta sammelt und archiviert das gta Archiv Originaldokumente zu Architektur, Städtebau, Bauingenieurwesen, Landschaftsgestaltung und Design von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute. Als elementarer Bestandteil des gta bildet das Archiv seither eine bedeutende Grundlage für die Lehre am Departement Architektur sowie für die institutseigene und externe Forschung.
Das gta Archiv verfügt auch über zahlreiche Materialien, die in direktem Zusammenhang zur Geschichte des Instituts stehen. Unterschiedliche Bestände und Sammlungen dokumentieren Lehrtätigkeit und Forschungsschwerpunkte, geben Einblick in Ausstellungsprojekte, Publikationsvorhaben und den Institutsbetrieb und spiegeln dabei Positionen und Visionen gleichermassen wider. Durch die diachrone Betrachtung werden vielseitige Beziehungen evident, die einen Zugang zur Institutsgeschichte auf breiter Basis ermöglichen. Die Abendführung versteht sich komplementär zur Jubiläumsausstellung, in der Chronologie, Diskurse und einzelne Protagonisten thematisiert werden.

Flyer