gta Archiv
Aktuell


Hannes Meyer, Linolschnitt, undatiert (vermutlich 1924/26)

Das Bauhausjahr 2019, das den hundersten Geburtstag der deutschen Reformkunstschule feierte, hatte im gta Archiv bereits 2018 begonnen. Es erreichten uns seither zahlreiche Benutzungsanfragen, die zu persönlichen Konsultationen, Reproduktionsaufträgen oder Leihgaben führten. Besonders gefragt waren die Materialien von Hannes Meyer, dem zweiten Bauhaus-Direktor, und Sigfried Giedion, einem der wichtigsten Vermittler der Bauhaus-Idee. Anlässlich der gutbesuchten Abendführung «Das Bauhaus und die Schweiz. Ein Beziehungsgeflecht» im gta Archiv konnten wir trotz der vielen aktuellen Ausleihen eine repräsentative Auswahl von Dokumenten zum Thema zeigen. Darunter auch wunderbare Linolschnitte von Hannes Meyer, die von Februar 2020 an im Tel Aviv Museum of Art zu sehen sein werden. Auch die Leihgaben für die Ausstellung bauhaus imaginista (bis 12. Januar 2020 im Zentrum Paul Klee, Bern) werden noch nicht den Weg zurück in unsere Planschränke finden, sondern für eine weitere Station nach Istanbul transportiert.

Unseren Besucherinnen und Besucher teilen wir gerne mit, dass wir nach einigen Monaten im «Exil» Anfang Dezember wieder in unsere angestammten, aber neu renovierten und besser organisierten Räume zurückgekehrt sind.